Badoo kostenlos ausprobieren

Badoo gehört mit angeblich über 300 Millionen Nutzern zu den weltweit größten Partnerbörsen überhaupt. Der Hauptsitz von der Firma ist London. Badoo kann sowohl auf stationären Computern als auch von mobilen Geräten wie Tablets und Smart-Phones als App verwendet werden. Fast jeder Internetnutzer hat bereits Badoo Erfahrung, denn ein Badoo-Nutzer kann alle seine E-Mail-Kontakte, Facebook- und Twitter-Freunde automatisch zu Badoo einladen. Das bewirkt eine Art Schneeballsystem. Die einen machen dabei mit, andere verweigern sich.

Badoo Testbericht zu den Funktionen und Features

Der Badoo Test zeigt, dass es eine ganze Menge von interessanten Funktionen und Features auf diesem Single- und Chat-Portal gibt. Über eine Suchfunktion, kann man nach Partnern oder Partnerinnen suchen. Dabei lassen sich diverse Feinabstimmungen vornehmen. Man kann nach Personen in nächster Umgebung suchen und kann auch festlegen, ob die Person derzeit online sein soll oder nicht. Die Treffer werden dann in einer Liste angezeigt. Was sehr interessant ist und auch süchtig machen kann, ist die Tatsache, dass jedes Mal ein Klingeln zu hören ist, wenn jemand das Badoo-Profil besucht oder wenn man eine Nachricht erhält. Über die App lässt sich gleich orten, ob sich die Person, die Kontakt aufnehmen will, in der Nähe befindet. Es wird sogar eine Angabe in Metern genannt, wie weit der Chatpartner entfernt ist. Ferner kann man das Volltreffer-Spiel spielen, bei dem man alle sympathischen Personen markieren kann. Beruht diese Sympathie auf Gegenseitigkeit, erhalten beide Personen eine Nachricht. Daraufhin kann man Kontakt aufnehmen.

Badoo-Test

Sinn und Zweck von Badoo

Während für die einen Badoo eine gute Möglichkeit ist, Leute zum Chatten zu finden, ist es für andere der Weg, um einen festen Partner zu finden. Wieder andere nutzen Badoo als Seitensprung-Portal. Doch das Ganze kann auch Geld kosten, das ist eine weitere Badoo Erfahrung. So kann man sich auf einer Bilderleiste ins Rampenlicht setzen lassen, sodass man von Millionen von Nutzern gesehen wird. Auch um das Volltreffer-Spiel, das sonst begrenzt ist, länger spielen zu können, muss man Geld bezahlen bzw. Punkte investieren. Es gibt aber auch die Möglichkeit Punkte über ein Werbeprogramm zu verdienen. Eine sehr wichtige Badoo Erfahrung sind die „Superpowers“. Damit kann man in den Unsichtbar-Modus umschalten, man kann schauen, wer einen als Favoriten gespeichert hat, man kann sich damit ins Rampenlicht setzen lassen und man kann sein Profil individuell gestalten. Das alles kann sehr aufregend sein, ist aber mit Geld verbunden. Eine weitere Badoo Erfahrung ist jedoch, dass auch Scammer auf Badoo eine neue Plattform gefunden haben. Doch Badoo hat vorgesorgt, falls man in die Fänge von Scammern gerät. Über das Betätigen eines Buttons kann man den Scammer umgehend melden.

Aufpassen sollte man auch, wenn man Wert auf seine Privatsphäre legt: Teilweise werden für Demonstrations-Zwecke und zur Gewinnung neuer Mitglieder Profile öffentlich angezeigt.

Badoo kostenlos ausprobieren

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Erster Eindruck und Bedienung
Seriosität des Anbieters
Die Partnerauswahl
Preis-Leistungsverhältnis
Vorheriger ArtikelLoveScout24 Testbericht
Nächster ArtikelJaumo Testbericht

HINTERLASSE EINE ANTWORT